Natural Medicine

Hippokrates

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel eure Nahrungsmittel."

 

Gesunde Ernährung

Es gibt unzählige Ratschläge, wie eine gesunde Ernährung sein soll. Die einen empfehlen intermediäres Fasten, die anderen vegetarisch oder sogar vegan und der Nächste schwört auf die Paleo Ernährung. 

Alle diese Empfehlungen sind richtig und auch falsch -  denn sie beziehen sich ausschließlich auf das Essen und nicht auf den Esser selbst.

Was bedeutet das?

Es gibt Menschen, die können ohne Probleme Gluten, Kohlenhydrate und Fleisch essen, anderen bläht sich der Bauch bereits nach einem Bissen Brezen auf.

Manche lieben lange Pausen zwischen den Mahlzeiten, andere fühlen sich richtig krank, wenn mehr als 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen.

Deshalb sollte eine hilfreiche Ernährungsempfehlung immer individuell auf die Person abgestimmt sein. Die persönliche Stoffwechselleistung, die Lebenssituation, der Gesundheitszustand sind hierfür u.a. entscheidende Kriterien. 

 

Individualität ist hier gefragt

Im Rahmen meiner Behandlung erhalten meine Patienten eine auf sie persönlich abgestimmte Ernährungsempfehlung. 

Ergänzend teste ich mit Hilfe des Muskeltests, welche Nahrungsmittel dem Körper gut tun und mit welchen er Stress hat.

Dadurch können gezielt Nahrungsmittel identifiziert werden, die das Wohlbefinden beeinträchtigen.

Aus diesem Grund bitte ich meine Patienten zu unserem Termin eine Auswahl von Lebensmitteln mitzubringen, die regelmäßig verwendet werden. Diese werden dann mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests im Bezug auf die individuelle Stoffwechselleistung getestet.

Bei Bedarf oder individuellen Wunsch werden Nahrungsmittelunverträglichkeiten auch per Labor getestet. 

Begleitend biete ich meinen Patienten zweimal im Jahr eine per WhatsApp geführte 10-tägige Basen-Entlastungskur an. Hierzu gibt es ein Rezeptheft, tägliche motivierende und auch informative Nachrichten sowie tägliche Video-Yogaeinheiten von einer professionellen Yogalehrerin. 

Schicken Sie mir bitte bei Interesse an dieser Basen-Entlastungskur ein Mail an praxis@praeuner.de.

 

Es gibt aber ein paar allgemeingültige Regeln:

  • Ausreichend Kauen

  • Ausreichend Einspeicheln

  • In Ruhe essen - im Sitzen und ohne Fernseher, Handy etc

  • Selbst kochen - auf verarbeitete Lebensmittel verzichten

  • Jahreszeitlich und regional einkaufen

  • Abwechslungsreich essen

  • Nur soviel essen, wie der Darm verdauen kann (Sättigungsgefühl)