• Andrea Präuner

BrainGym© für unsere Home-Learning Kids - Teil 2

Aktualisiert: 3. März 2021

Wie schon im ersten Teil vorgestellt, fördern BrainGym© Übungen das Seh-, Hör-, Konzentrations- und Lernvermögen und verbessern die motorische Koordination. Gerade in der momentanen Situation, geprägt von wenig Bewegung und viel Computerarbeit, helfen kurze Einheiten mit gezielten Übungen wieder mit neuer Energie an die Schulaufgaben oder die nächste Unterrichtseinheit zu gehen.

Heute stelle ich folgende Übungen vor:

1) Augen-Akivierung:


Immer geradeaus auf den Bildschirm oder die Lernmaterialien zu schauen, ermüdet und irgendwann nimmt man nicht mehr wahr, was man da eigentlich liest. Die folgende Übung macht sofort wieder frisch, verbessert die Wahrnehmung und schenkt einen klaren Blick.


Wie geht es?

  1. Den Hinterkopf ca. auf Höhe der Ohren, sanft mit den Fingerspitzen massieren.

  2. Gleichzeitig mit den Augen für 5 Sek in jede der abgebildeten Pfeilrichtungen schauen.

  3. Den Kopf dabei gerade halten.


2) Wadenpumpe:



Eine Übung, die viele vom Sport her kennen. Durch die Dehnung der Achillessehne baut der Körper Stress ab. Die Folgen vom langen Sitzen werden aufgehoben und man kann wieder kreativer denken und sich besser konzentrieren.


Wie geht es?

  1. Man stützt sich an einer Wand oder einem Tisch ab, das eine Bein angewinkelt vorne, wobei das Knie nicht über den stehenden Fuß hinaus gehen sollte.

  2. Dann drückt man die Ferse des nach hinten gestreckten Beines sanft nach unten in Richtung Boden.

  3. Wichtig: Beim Einatmen die Ferse anheben und beim Ausatmen gegen den Boden drücken.

  4. Man wiederholt diese Übung einige Male auf beiden Seiten.

Am besten macht man beide Übungen entweder am geöffneten Fenster oder wenn es möglich ist, draußen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen